Neuer Jugendgemeinderat ist gewählt

Höchste Wahlbeteiligung seit 16 Jahren

Das Ergebnis der Jugendgemeinderatswahl 2020 liegt vor: Die Heilbronner Jugendlichen wählten zehn Mädchen und zehn Jungen in das Gremium, das 20 Mitglieder umfasst. Damit liegt wie vor vier Jahren wieder ein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis vor, nachdem bei der Wahl vor zwei Jahren 15 Mädchen nur fünf Jungen gegenübersaßen. Deutlich gestiegen ist erneut die Wahlbeteiligung, die mit 56,5 Prozent der 4948 Wahlberechtigten auf den höchsten Wert seit 2004 kommt – vor 16 Jahren stimmten seinerzeit 56,9 Prozent der wahlberechtigten Jugendlichen ab. Beim letzten Urnengang vor zwei Jahren lag die Wahlbeteiligung bei 54,3 Prozent der 4856 stimmberechtigten Jugendlichen, also gut zwei Prozent niedriger als beim aktuellen Urnengang.

„Zu ihrem Wahlerfolg gratuliere ich allen gewählten Mitgliedern des mittlerweile zwölften Heilbronner Jugendgemeinderats“, sagte Oberbürgermeister Harry Mergel nach der Feststellung des Ergebnisses. Besonders erfreut zeigte sich der OB über die hohe Wahlbeteiligung. „Dieses große Interesse am Jugendgemeinderat ist mit Sicherheit auch ein Ergebnis der bisher geleisteten Arbeit, aber zugleich Ansporn für die Gewählten, sich einzubringen und die Interessen der Heilbronner Jugend politisch zu platzieren und mit Engagement voranzubringen.“ Zugleich dankte Mergel allen Jugendlichen, die zu einer Kandidatur bereit gewesen seien, sowie allen ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern an den Schulen.

Zur Wahl gestellt hatten sich insgesamt 42 Schülerinnen und Schüler. Gewählt wurden Mädchen und Jungen im Alter von 14 bis 17 Jahren, von denen jeweils sieben ein Gymnasium bzw. eine berufliche Schule besuchen, zwei eine Realschule, drei eine Gemeinschaftsschule und ein Kandidat eine Werkrealschule. Wie bei allen Wahlen seit 2012 ist ein junger Mann Stimmenkönig geworden: Der 17-jährige Yasin Hizar erhielt 1639 Stimmen. Von insgesamt sechs Jugendgemeinderätinnen, die sich erneut zur Wahl gestellt hatten, wurden Afranur Polat, Vanessa Stoisin und Besarta Hajra wiedergewählt.

Nach Stadtteilen verteilt wohnen elf der Gewählten in Heilbronn, fünf in Böckingen, drei in Sontheim, eine Gewählte kommt aus Klingenberg.

Die in den Jugendgemeinderat gewählten Jugendlichen müssen ihre Wahl noch förmlich annehmen. Sollte es hierbei zu einer Ablehnung des Mandats kommen, rückt der nächstplatzierte Ersatzkandidat nach. Die konstituierende Sitzung des auf zwei Jahre gewählten Jugendgemeinderats findet am Donnerstag, 12. März, im Großen Ratssaal statt. Hier werden auch die ausscheidenden Jugendgemeinderäte verabschiedet.

Gewählte Jugendgemeinderäte:

1639 Stimmen: Yasin Hizar
1596 Stimmen: Orkun Ünlü
1577 Stimmen: Kerim Firat
1345 Stimmen: David Li
1197 Stimmen: Danish Butt
1107 Stimmen: Afranur Polat
1091 Stimmen: Görhan Isik
1047 Stimmen: Vanessa Stoisin
1020 Stimmen: Naomi Blankenstein
971 Stimmen: Hashir Mahmood
917 Stimmen: Ipek Bingöl
892 Stimmen: Jannik Dunkelmann
889 Stimmen: Besarta Hajra
871 Stimmen: Rebecca Fronterre
863 Stimmen: Lilly Heine
861 Stimmen: Rojin Özcan
832 Stimmen: Nick Bakhshi
817 Stimmen: Cleo Schaible
806 Stimmen: Nida Ahmadi
785 Stimmen: Arhan Elivar
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Verfasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.