U17 Signal Iduna Bundesliga Cup in Heilbronn

Am 25. und 26. Juli 2020

Der U17 Signal Iduna Bundesliga-Cup wird 2020 erneut an zwei Tagen Jugendfußball der Spitzenklasse bieten. Der 12. U17 Signal Iduna Bundesliga-Cup findet am 25. und 26. Juli 2020 im Frankenstadion in Heilbronn bei freiem Eintritt statt. Veranstalter ist der VfR Heilbronn. Oberbürgermeister Harry Mergel übernimmt die Schirmherrschaft über das hochkarätigste B-Jugend-Turnier bundesweit.

 In einem mit Arsenal London auch international hochkarätigen Feld treffen beim U17 Signal Iduna Bundesliga Cup in Heilbronn die Stars von morgen aufeinander. Eine internationale und sieben nationale Profi-Nachwuchsmannschaften spielen beim zweitägigen Event um den begehrten Wanderpokal.

„Damit ist Deutschlands bestbesetztes U17-Fußball-Turnier endlich in der Käthchenstadt Heilbronn angekommen“, freut sich Jürgen Birkert, Vorsitzender des U17 Signal Iduna Bundesliga-Cup e.V. „Das Turnier wird künftig jedes Jahr am vierten Juli-Wochenende im Wechsel zwischen Heilbronn und Öhringen ausgetragen.“

Veranstalter ist der VfR Heilbronn. Dessen Erster Vorsitzender Onur Celik betont: „Es ehrt uns als junger und aufstrebender Verein, den U17 Signal Iduna Bundesliga-Cup veranstalten zu können, umso mehr, da es uns am Herzen liegt, in Heilbronn etwas Außergewöhnliches zu leisten, vorrangig in diesem Fall für den Jugendfußball.“

Der Eintritt zu den Fußballspielen ist frei. Denn keinem Kind oder Jugendlichen soll wegen eines Eintrittsgeldes der Zutritt zu diesem fußballerischen Leckerbissen verwehrt werden. „Dies ist in der Konzeption des Cups so festgeschrieben“, sagt Birkert. Dabei zählt er darauf, dass das Heilbronner Gewerbe Engagement und regionale Verbundenheit demonstriert. „Die Veranstaltung bietet Sponsoren die Möglichkeit, sich als kompetenter Partner zu präsentieren, die auch Verantwortung für die Jugend in der Region übernehmen und so ihre soziale Verantwortungsbereitschaft auch in der Außendarstellung dokumentieren.“ Der Erlös des U17 Signal Iduna Bundesliga Cups soll in die Jugendarbeit des VfR Heilbronn und der TSG Öhringen fließen.

OB: „Jugendliche brauchen Vorbilder“
Schirmherr der Veranstaltung ist Harry Mergel, Oberbürgermeister der Stadt Heilbronn. Er freut sich mit Sportbürgermeisterin Agnes Christner, dass der U 17 Signal Iduna Bundesliga-Cup nach Heilbronn kommt und sich künftig im Wechsel mit Öhringen auch langfristig hier etablieren wird. „Heilbronn als Sportstadt hat sich insbesondere die Jugendförderung als Schwerpunkt gesetzt“, sagt Mergel. „Jugendliche brauchen Vorbilder. Mit einer hochkarätigen und weit über die Region hinaus beachteten Veranstaltung wie dem U 17 Signal Iduna Bundesliga Cup erfahren die jungen Sportlerinnen und Sportler, dass es sich lohnt, konsequent und eifrig zu trainieren.“ Christner unterstreicht: „Mit dem Frankenstadion bietet Heilbronn die ideale Infrastruktur“.

Das Teilnehmerfeld
Folgende Vereine nehmen teil: 1. FC Köln (aktueller Deutscher Meister und Titelverteidiger), Borussia Dortmund (aktueller Westdeutscher Meister und aktueller Deutscher Vizemeister), VfB Stuttgart, Eintracht Frankfurt, TSG 1899 Hoffenheim, Hamburger SV, wieder der FC Arsenal London sowie neu und zu ersten Mal dabei der FC Augsburg.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Verfasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.