Bewegungsangebote in Kitas und Schulen

Sparda-Bank spendet 7000 Euro für „Bewegt wachsen“

Bewegung ist für eine gesunde Entwicklung von Kindern besonders wichtig. Deshalb ist inzwischen an 18 Kindertagesstätten und 14 Grundschulen in Heilbronn das Projekt „Bewegt wachsen“ etabliert. Nun wurde es erneut von der Sparda-Bank unterstützt.

Heute überreichte Hartmut Hespelt, Filialleiter der Heilbronner Sparda-Bank, Angelika Biesdorf, Mitglied des Vorstands der Heilbronner Bürgerstiftung, einen Scheck über 7000 Euro. „Wir freuen uns, dass wir mit dem Projekt „bewegt wachsen in Heilbronn“ Kindertagesstätten in der Region unterstützen und so die kindliche Begeisterung an der Bewegung stärken können“, erklärte Hartmut Hespelt bei der Übergabe im Evangelischen Paulus-Kindergarten in Böckingen. Beschafft werden mit den Mitteln neue Sportmaterialien wie Sprungseile, Bälle oder Matten.

Karin Schüttler, Leiterin des städtischen Schul-, Kultur- und Sportamts dankte der Sparda-Bank für die finanzielle Unterstützung und betonte die Bedeutung von Bewegung für die gesunde Entwicklung von Kindern. „Durch einen gesunden Ausgleich an Bewegung werden Kinder selbstbewusster und widerstandfähiger, die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit verbessert sich, und nicht zuletzt werden im gemeinsamen Spiel soziale Kompetenzen gestärkt“, sagte sie.

„Bewegt wachsen“ dient der motorischen Grundausbildung der Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren. Außerdem setzt es Impulse für langfristige Bewegungsangebote im Alltag. Initiiert wurde es im Jahr 2015 von der Stadt Heilbronn, vom Stadtverband für Sport und von der Heilbronner Bürgerstiftung. Seitdem profitieren die Kinder in den teilnehmenden Kindergärten und Grundschulen von den Bewegungsangeboten durch Übungsleiter von kooperierenden Vereinen. Derzeit sind dies die TG Böckingen, die TSG Heilbronn und der Verein für Prävention und Rehabilitation Heilbronn (PuR). Die Bürgerstiftung unterstützt das Projekt jährlich mit 25 000 Euro, weitere Mittel stellt die Stadt Heilbronn zur Verfügung.

Hartmut Hespelt (2.v.l.), Filialleiter der Heilbronner Sparda-Bank, überreicht den Projektpartnern von „Bewegt wachsen“ einen 7000 Euro – Scheck: Herbert Tabler (l.), Stadtverband Sport, Angelika Biesdorf, Mitglied des Vorstands der Heilbronner Bürgerstiftung, Karin Schüttler, Leiterin des städtischen Schul-, Kultur- und Sportamts sowie Bärbel Müller, sportliche Projektleiterin der TSG 1845 Heilbronn.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Verfasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.