Fit für die BuGa: Beete haben Freunde gefunden

Freunde der BuGa haben das westliche Eingangsportal zur Bundesgartenschau verschönert.

Der Freundeskreis der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 e.V. hat den BUGA-Slogan „Blühendes Leben.“ ernst genommen und sich mit Grünprojekten engagiert.

April 2018: Das erste Beet an der B 293 wird von Monika und Alfred Dagenbach angelegt

Nach der Initiative „Baumspender gesucht – unsere Bäume für Heilbronn“ kam die nächste Aktion: „Beet sucht Freund“.

Bürgerinnen und Bürger waren aufgerufen, aktiv ein kleines Stück Stadt zu gestalten und Flächen zu bepflanzen und zu pflegen:
an Gehwegen oder Straßen, vor ihrer Haus- oder Ladentür oder auch in ihrer Nachbarschaft.

So haben Bürger selbst Initiativen ergriffen und Hand angelegt.

Es entstandte wie hier am westlichen Eingangasportal – der B 293 Großgartacher Straße – über die Stadt Heilbronn verteilt blühende Stadtgrün-Projekte im Kleinen, die im Großen wirken.

Bürger gestalten auch hier ihre Stadt aktiv mit und übernehmen die Patenschaft für ein Beet.

November 2018: Freunde berpflanzen an der B293 den Eingang zur Haselter-Siedlung

Das erstes Beet ist schon im Frühsommer 2018 in Blüte

Kurz vor Weihnachten 2018 geht es an der Einmündung der Adolf-Alter-Straße zur B 293 noch zur Sache

Freude der Freunde pur: Pünktlich zur BuGa-Eröffnung im April 2019 blüht die Ecke an der Adolf-Alter-Straße

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Verfasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.