Hotel umstellt

Polizei-Aktion nach gescheitertem Einbruch

Eine Verfolgung zu Fuß und per Rad sowie die Durchsuchung eines kompletten Hotels waren die Folgen eines versuchten Einbruchs am Donnerstagabend in Heilbronn.
Kurz vor 20 Uhr hörte ein in seinem Büro in der Bahnhofstraße sitzender Rechtsanwalt Geräusche und
bemerkte, dass sich jemand im Gebäude befand.
Wie sich später herausstellte, hatte ein Unbekannter die Haustür aufgebrochen und gelangte so ins Innere. Als der Rechtsanwalt nachschaute, bemerkte er einen Mann, den er verfolgte, als dieser flüchtete.
Die Verfolgung ging aus dem Haus und auf dem Gehweg in Richtung Bahnhof.
Der Flüchtende rannte in die Rosskampfstraße und verlor zwei Schraubendreher.
Er nahm sich jedoch die Zeit, diese aufzuheben und dann erst weiter zu rennen.
Auf dem weiteren Fluchtweg über die Frankfurter bis in die Mozartstraße beteiligte sich ein Radfahrer,
der das Geschehen mitbekam, an der Verfolgung.
Diese endete an einem Hotel, in dem der Unbekannte verschwand.
Das Gebäude wurde zunächst von Streifen der Polizeireviere Heilbronn und Böckingen sowie Beamten der Bereitschaftspolizei umstellt.
Dann wurden 61 Zimmer und viele sonstige Räume durchsucht.
Der Täter konnte allerdings nicht mehr angetroffen werden.
Der Verbleib des Mannes ist ebenso unklar wie der Grund des Einbruchs in ein Rechtsanwaltsbüro.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Verfasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.