Unwetterbedingte Einsätze

Am gestrigen Samstagabend gingen aufgrund eines vorherrschenden Unwetters hunderte von Notrufen bei der Feuerwehr und der Polizei ein.

Der Schwerpunkt der Meldungen lag im Bereich der Heilbronner Südstadt (Sontheim, Horkheim, Wilhelmstraße).
Aus dem Landkreis wurden Notrufe aus den Bereichen Lehrensteinsfeld, Langenbrettach und Weinsberg abgesetzt. Im Stadtgebiet wurden etwa 450 vollgelaufeneKeller und Räume gemeldet, im Landkreis waren es etwa 65.
Der Kreisverkehr am Europaplatz musste zeitweise wegen Überflutung gesperrt werden.
In der Stuttgarter Straße wurden mehrere Firmen überflutet.
Bis zum jetzigen Zeitpunkt wurden der Polizei sechs Fälle gemeldet, bei den Pkw durch umgestürzte Bäume oder herabfallende Äste beschädigt wurden.
Aktuell sind noch die Feuerwehren HN, NSU, Möckmühl und Lauffen mit etwa 30 Fahrzeugen mit Aufräumarbeiten im Stadtgebiet HN beschäftigt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Verfasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.