Gründung vor 190 Jahren in Heilbronn

Tag der offenen Tür beim Heilbronner Zoll im Juni 2018

Die Oberzolldirektion, die im März 1828 eingerichtet wurde, gilt als der Vorläufer des heutigen Hauptzollamtes. Das Büro dieser Oberzollinspektion, ein Oberzoll- und ein Hallamt befanden sich damals in der Sülmerstraße im Gebäude des Oberamtsrichters. Als zusätzliche Lagerflächen nutzte der Zoll die unteren Räume des Rathauses und jenseits des Neckars – gegenüber der heutigen Experimenta – befand sich das Zollamt am Kranen.

Bereits 1829 wurden die Räume des Zolls in der Innenstadt zu eng und das Finanzministerium entschied, für den Zoll in Heilbronn am Wilhelmskanal einen Neubau zu errichten. Hier wurden über einen Bassin die zu verzollenden Waren aus den Schiffen ent- und verladen und zollrechtlich abgefertigt. Die erste organisatorische Umstrukturierung ergab sich aufgrund des Beitritts Württembergs zum Deutschen Zollverein bereits im Jahr 1833: Aus der Oberzollinspektion wurde das Hauptzollamt Heilbronn. Erst im Oktober 2003 ist das Hauptzollamt von seinem letzten Standort in der Heilbronner Innenstadt, an der heutigen Bahnhofsstraße, an den neuen Standort am Kastellcenter in Böckingen umgezogen. Wie der Zufall es will, befindet sich der Zoll heute somit dort, wo schon vor annähernd 2000 Jahren, fußläufig vom heutigen Hauptzollamt entfernt, im Römerkastell am Limes „Grenzwächter“ stationiert waren.

„Die Aufgaben und Tätigkeiten des Hauptzollamts Heilbronn haben sich natürlich in den letzten fast 200 Jahren stark verändert. Dass der Zoll aus der heutigen Behörden- und Sicherheitsarchitektur aber nicht mehr wegzudenken ist und dem deutschen Zoll immer wieder neue Aufgaben zuwachsen, sind Belege für die Zukunftsfähigkeit unserer Verwaltung“, berichtet die Leiterin des Heilbronner Hauptzollamtes, Regierungsdirektorin Christina Taylor-Lucas. „Weil auch der Zoll immer auf der Suche nach qualifiziertem Nachwuchs ist, nehmen wir in Heilbronn das Jubiläumsjahr zum Anlass, am 16. Juni 2018 von 12:00 bis 18:00 Uhr einen Tag der offenen Tür zu veranstalten.“

An diesem Tag öffnet das Hauptzollamt Heilbronn seine Türen und ermöglicht der interessierten Bevölkerung einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. „Wir hoffen, dass vor allem viele junge Menschen vor dem Start ins Berufsleben diesen Tag nutzen, um sich über die Aufgaben und die Ausbildungsmöglichkeiten beim Zoll zu informieren“, so Holger Eckardt, Ausbildungsleiter der Ortsbehörde mit mehr als 500 Beschäftigten.

Zusatzinformation: Zum 1. August eines jeden Jahres stellt der Zoll bundesweit 1.400 Nachwuchskräfte, 900 im mittleren und 500 im gehobenen Dienst, ein. Bewerbungen für das Einstellungsjahr 2019 können bis zum 30. September 2018 an eines der 42 Ausbildungshauptzollämter gerichtet werden. Im mittleren Zolldienst dauert die Ausbildungszeit zwei, im gehobenen Zolldienst das Fachhochschulstudium drei Jahre. In beiden Fällen handelt es sich um eine duale Berufsausbildung: Die Ausbildungszeit besteht jeweils zur Hälfte aus Theorie und Praxis. Die theoretische Ausbildung für die Anwärter im mittleren Dienst findet am Bildungs- und Wissenschaftszentrum der Bundesfinanzverwaltung statt; die theoretische Studienzeit für die Anwärter im gehobenen Dienst wird an der Hochschule des Bundes am Fachbereich Finanzen absolviert. Die praktische Ausbildung erfolgt in beiden Laufbahnen bei den Ausbildungshauptzollämtern. Der Zoll mit seinen knapp 40.000 Beschäftigten ist einer der größten Arbeitgeber des Bundes und bemüht sich für seine Beschäftigten um eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind willkommen. Sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Einen Überblick über alle Ausbildungshauptzollämter, Informationen über den Zoll und die Ansprechpartner/innen vor Ort finden Sie unter www.zoll.de oder auf der neuen Karrierewebsite www.talent-im-einsatz.de.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Verfasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.