Volkstrauertag

Gedenken am Hafenmarktturm

Zum Volkstrauertag am Sonntag, 19. November, findet um 11 Uhr am Ehrenmal Hafenmarktturm eine Gedenkveranstaltung statt. Im Mittelpunkt steht die Ehrung der Toten. Für die Stadt Heilbronn wird Oberbürgermeister Harry Mergel einen Kranz niederlegen. Außerdem werden der Reservistenverband der Bundeswehr sowie Soldaten- und Kriegsopferverbände Kränzen der Toten gedenken.

 

Die Ansprache hält Pfarrer Roland Rossnagel von der katholischen Deutschordenspfarrei St. Peter und Paul. Musikalisch begleitet wird die Gedenkveranstaltung von der Musikvereinigung Böckingen, dem Männergesangverein Urbanus und der Heilbronner Chorgemeinschaft.

 

Jüdischer Friedhof geöffnet

 

Der jüdische Friedhof „Im Breitenloch“ ist zum Volkstrauertag von 14 bis 16 Uhr geöffnet. Zu diesem Anlass bietet Martin Heier, Leiter der städtischen Friedhofsverwaltung, um 14 Uhr eine Führung über den Friedhof an. Männliche Besucher werden gebeten, eine Kopfbedeckung zu tragen.

 

Am Fuße des Wartbergs erinnert der Friedhof daran, dass in Heilbronn einst eine große jüdische Gemeinde lebte, die 1933 rund 800 Mitglieder umfasste. Vor dem Friedhof dokumentiert eine Gedenktafel das jüdische Schicksal. Im Friedhof selbst befindet sich zudem eine Gedenkstehle mit den Namen aller bekannten Bürger jüdischen Glaubens, die in den Jahren der NS-Gewaltherrschaft zwischen 1933 und 1945 ihr Leben verloren haben.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s