Partystimmung nach Brand in Flüchtlingsunterkunft

Nachdem Feuerwehr mit 3 Fahrzeugen und der Sicherheitsdienst abgerückt waren, herrschte Partystimmung bis spät in die Nacht.

Es muß ein lustiges Ereignis gewesen sein: Nachdem Anwohner durch Brandgeruch aufgeschreckt wurden und es schon wieder im von der Stadt angemieteten Flüchtlingsheim in der Mönchseestraße gebrannt hatte, herrschte bis spät in der Nacht dort Partystimmung unter den Bewohnern.

Die tagsüber arbeitenden  Nachbarn konnten wieder einmal – wie fast in jeder Nacht – lange kein Auge zu machen.

Erst durften sie in ihren Wohnungen um 23 Uhr den Brandgeruch genießen, um sich dann noch stundenlang eine offensichtlich durch den Feuerwehreinsatz ausgelöste Partystimmung anhören zu müssen.

Bereits am 1. Juli brannte es im selben „Heim“. Da mußte  die Feuerwehr schon um 19 Uhr anrücken, um einen Brand zu löschen. Zuvor soll es lautstarke Auseinandersetzungen gegeben haben.

Wie in anderen Fällen wird das Geschehen rund um das Flüchtlingswesen offiziell wenig publiziert. Man möchte offenbar die „Bevölkerung nicht beunruhigen“.

Wer es wagt, sich über die Zustände zu beklagen, wird mit Phrasen hinhaltend und verharmlosend abgespeist: Angeblich ist alles in bester Ordnung …

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Verfasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.