Wenig Herz für Schwerbehinderte

behindertpplDie Verwaltung der Stadt Heilbronn mit dem sich sonst so sozial gebenden Oberbürgermeister Harry Mergel an der Spitze gibt sich eiskalt, wenn es um das Freihalten von Parkplätzen für Schwerbehinderte geht.

Gerade ein einziger Parkplatz für schwerbehindete Mitbürger wird um die Ecke in der Nähe des Hauptbahnhofs reserviert – aber nicht für Reisende, sondern Besucher des gegenüberliegenden Versorgungsamts.

Nachdem sich behinderte Bürger bei den Vertretern der Heilbronner Bürgerbewegung PRO Heilbronn über Schwierigkeiten bei der Parkplatzsuche vor dem Hauptbahnhof beklagt haben, haben deren Stadtrat Alfred Dagenbach und die Bezirksbeiräte Heinz Schulz und Ursula Dagenbach-Auchter die Stadtverwaltung über dort fehlende Behindertenparkplätze informiert und um Abhilfe gebeten.

Das Heilbronner Amt für Straßenwesen hat dann 60 Tage lang die Anfrage „Fehlende Behinderten-Parkplätze“ geprüft und gab dazu die Stellungnahme ab, daß die Stadtverwaltung „eine explizite Ausweisung eines Behindertenparkplatzes im Bereich des Hauptbahnhofs“ für nicht zielführend hält, „da es im Bereich der Bahnhofsvorstadt sehr viele mög­liche Besuchsziele für behinderte Menschen“ gebe. behindertenpplVerweisen wird dazu auf eine Übersicht „Öffentli­che Schwerbehindertenparkplätze in der Heilbronner Innenstadt“ (siehe Bild).

Durch einen Parkausweis für Schwerbehinderte gebe es weitreichende alternative Parkmöglichkeiten, wird rücksichtslos behauptet und das so begründet:

„Erlaubt ist im eingeschränkten Halteverbot bis zu drei Stunden, in der Fußgängerzone während
der Ladezeiten, auf Bewohnerparkplätzen bis zu drei Stunden, in verkehrsberuhigten Bereichen, sofern niemand behindert wird zeitlich unbegrenzt und kostenlos an Parkuhren und Parkscheinautomaten zu parken“.

Als Trostpflaster heißt es dann noch, das Amt für Straßenwesen werde die Entwicklungen im gesamten Stadtgebiet weiter beobachten und bei Bedarf die örtlichen Möglichkeiten prüfen.

Bezirksbeirat Heinz Schulz, berufsmäßig als Taxiunternehmer bestens mit den Problemen, die nun einmal schwer behinderte Menschen haben, um rechtzeitig ihren Zug zu bekommen, erklärt dazu: „Ja, sollen denn die Schwerbehinderten irgendwo fernab des Hauptbahnhofs in der Innenstadt nach einem für sie freigehaltenen Parkplatz suchen und dann den Zug verpassen?“

Ein einziger frei zu haltender Parkplatz, der zudem von schwerbehinderten Besuchern des Versorgungsamts fast ständig belegt ist, wird als Argument angeführt.  Dabei hilft es auch nicht weiter, wenn Sonderrechte für Schwerbehinderte angeführt werden. Heinz Schulz: „Diese helfen nicht weiter, wenn keine Plätze zur Verfügung stehen, weil alle Möglichkeiten zugeparkt sind.“

Und Stadtrat Alfred Dagenbach ergänzt: „Eine solche Beantwortung passe in das Bild einer zunehmend bürgerunfreundlicher werdenden Verwaltungsspitze in der Stadt Heilbronn, bei der die Anliegen der einfachen Bürger immer weniger Gehör finden“.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Gedanke zu “Wenig Herz für Schwerbehinderte

  1. Was soll man dazu sagen? Interessenvertretung von Schwerbehinderten? Oder ist vielleicht schwerbehinderte Interessenvertretung passender?
    Wenn die Stadtverwaltung eine explizite Ausweisung eines Behindertenparkplatzes im Bereich des Hauptbahnhofs“ für nicht zielführend hält, was ist dann das Ziel der Stadtverwaltung? Dass Schwerbehinderten der Zugang zum Bahnhof möglichst behindert, mit dem Ziel unmöglich gemacht wird?

    https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/15350631_1641136522570581_8034678314734125091_n.jpg?oh=7314e192b98067d1efb0e364e14637f8&oe=58BAA677

Verfasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.